16. – 30. April 2022
16. – 30. April 2022
Wie lange können wir die Balance halten? Wie weit kommen wir?
Lass uns gemeinsam beim Swiss Balance Challenge mitmachen
Wir sammeln jeden Meter und jede Minute beim balancieren, egal wie!

Alle können mitmachen – du brauchst nur ein Balancegerät wie (d)eine Slackline, ein Geländer, eine weitere Person, ein Balance Board oder Rola Bola!

Egal wo, egal wie, Hauptsache das Balancegerät entspricht dir. Zeit beim Balancieren messen und abschätzen wie weit du auf der Slackline/dem Geländer gekommen bist. Du kannst auch auf dem Balancegerät sitzen und nur die Zeit messen.

Nach der Anmeldung kannst du deine Zeit eintragen und zur Swiss Balance Challenge beitragen!

14 Tage ist der Zähler offen, 14 Tage haben wir Zeit unsere Balance Zeit zu sammeln!

Wie viele Minuten und Meter kommen wohl zusammen?

Balance Challenge: 16.-30. April 2022

Endet in

Resultate

Alle Beiträge zusammengezählt

Minuten

Meter

Club Rangliste Meter

Alle Meter der Clubmitglieder zusammengezählt

Club
Meters
Slackattack - Slackline Crew Bern49649
Slackattack - Slackline Crew Thun11740
Highline Unterwalden10140
Slacklions - Slackline Zürich7525
Grischaslack6115
No Club5510
Vierwaldslackers5120
Tislacco2310
Basel City Slackliners1795
Slack4Fun1570
0

Baumschutz

Bitte auch für den Balance-Record immer mit Baumschutz!

Baumschützer von Swiss Slackline: 
25.- pro Paar (15.- für Vereinsmitglieder eines Schweizer Vereins)

FAQ

16. – 30. April 2022, 00:01 bis 23:59 Uhr

Beim balancieren, auf deiner Slackline, beim Parcour, AcroYoga oder sonst was machen, im Garten, im Wald, im Park, über Wasser: Dort wo du gerade bist.

Du balancierst innert 14 Tagen so viel du magst. Die Zeit beim balancieren misst du mit einer Stoppuhr oder einer entsprechenden App, allfällige zurück gelaufene Meter auf der Slackline, dem Geländer oder sonst wo schätzt duab. Die balancierten Minuten und Meter trägst du täglich oder aufsummiert HIER ein.

Wir möchten alle Neueinsteiger*innen, alle erfahrenen Has*innen, alle gelegenheits Balancierer*innen zusammenbringen und gemeinsam einen Balance Challenge aufstellen. Alle können balancieren!

Jede Person, die sich in der Schweiz befindet und Zugang zu einer Slackline oder anderen Balance Hilfsmitteln (Geländer, Balance Boards, Bolabola, etc) hat. Jede Altersgruppe kann Slacklinen, egal ob jung oder alt oder etwas dazwischen. Wenn du dich in der Lage fühlst, zu balancieren, bist du mit dabei! Denke an den Baumschutz beim Aufbauen deiner Slackline. So wird nichts beschädigt.
Personen unter 18 Jahren benötigen die Zustimmung einer erziehungsberechtigten Person.

Nein, du kannst auch auf der Slackline sitzen oder liegen. Du wirst sehen: mit jedem Versuch geht es besser, bis du auf der Slackline stehen oder sie sogar begehen kannst.

Nein, der Swiss Balance Challenge soll für alle zugänglich sein. Die Kosten für die Organisation trägt Swiss Slackline, der Schweizer Slackline Verband.

Ja, es geht um eine Schweizer Challenge.

Nein, du musst keinem Verein angehören. Mit der Teilnahme am Challenge wirst du aber automatisch Mitglied bei Swiss Slackline. Diese Mitgliedschaft ist kostenlos für das erste Jahr, ohne speziellen Rechte und Pflichten. Wir empfehlen Dir Mitglied bei einem lokalen Verein zu werden und bspw. von Indoor- und Outdoor -Trainings, Vergünstigungen auf Material, Haftpflichtversicherung, etc. zu profitieren, hier anmelden.

Deine Daten werden für das Aufstellen und Belegen des Swiss Balance Challenge genutzt. Swiss Slackline kann dir auch weitere Infos per email senden, die du aber auch abbestellen kannst. Deine Daten werden nicht an Drittpersonen weitergegeben.

HIER kannst du dich anmelden.

Bis 1 Minute vor Teilnahmeschluss

Nach der Anmeldung erhältst du ein Bestätigungs-E-Mail von uns.

Es kann sein, dass die E-Mail im Spam gelandet ist. Falls du dort nichts findest kontaktiere Swiss Slackline: info@swiss-slackline.ch

FRAGEN ZUR CHALLENGE

Jegliche Art von Balance Gerät, bspw. eine Slackline – ein flaches Band aus Polyester oder Nylon – in allen seinen Variationen: Einsteigerline, Rodeoline, Longline, Waterline, Trickline, …
Beachte den korrekten Gebrauch deines Materiales und nutze zum Schutz der Bäume einen Baumschutz. 

Du kannst aber auch Balance Boards, Rola bola, Geländer/Mauern (Parcour), eine weitere Person (AcroYoga, Partnerakrobatik) und weiteres verwenden.

Ja, das ist möglich. Jede einzelne Minute und jeden Meter, welchen du auf der Slackline zurücklegst, kannst du zählen. Du kannst alles ganz am Ende eintragen oder noch besser vor zu, nach einer Slackline Session.

Beides erfolgt manuell. Die Zeit kannst du mit einer Stoppuhr oder einem entsprechenden App messen. Die Meter schätzt du bspw. anhand deiner Länge der Slackline ab. Für eine einfachere Orientierung kannst du auch Klebeband oder Elektrotape im Abstand von einem Meter auf einer Slackline anbringen.

Unter allen Teilnehmenden verlosen wir: 2x Weblocks und 2x 100m Slackline Band und 2x ein Paar Baumschützer von Swiss Slackline.
Ausserdem pflanzt Swiss Slackline pro neues Vereinsmitglied einen Baum.

 

Weitere Fragen

Hast du weitere Fragen, dann melde dich unter: info@swiss-slackline.ch